Claus Tröger

Claus Tröger: DER AUTOR

Der Autor


Claus Tröger: Der Autor Alle Stücke von Claus Tröger im Vertrieb
von Sessler Verlag Wien:


„I LIKE?“ ...
„DAS ZUFALLSSPIEL“ ...
„GLASHAUS“ ...
„WER HAT ANGST VOR OLIVER TWIST?“ ...

    ZURÜCK


„I LIKE?“

JUGEND-THEATERSTÜCK von CLAUS TRÖGER

Ein Foto im Internet, das massenhaft verbreitet wird, Mails, in denen anonym diffamiert wird, unzählige SMS pro Tag, Nächte vor dem Bildschirm, Freund­schaften, die nur aus Statusmeldungen auf Facebook bestehen. Selbstmord nach Cybermobbing. – Wo endet die echte Welt, wo beginnt die digitale? Sieben Jugendliche, die von ihren virtuellen Geistern eingeholt werden. (2011)

Details zum Stück ...

   ZURÜCK

„DAS ZUFALLSSPIEL“

JUGEND-THEATERSTÜCK von CLAUS TRÖGER

Wo ist das – Zuhause, Heimat? Ist das nur Nostalgie? – 15 Jugendliche. Zwei Cliquen. Die einen, die anderen. Die Einheimischen, die Ausländer. Was bestimmt den Menschen? Seine Herkunft oder doch der Reisepass? Bei einer Party wird über das Zufallsspiel der Inländer zum Ausländer und umgekehrt. Keiner wird gefragt. Alles Zufall? Claus Tröger stellt in seinem neuen Jugendstück brisante Fragen und thematisiert nicht zu leugnende Tatsachen: Ausgrenzung, Asylantenalltag, Identität, Grup­pen­zwang. Das Stück zeigt aber auch den Ansatz zu gemeinsamen Wegen, die alles Trennende überwinden. (2010)

Details zum Stück ...

   ZURÜCK

„GLASHAUS“

KAMMERSPIEL von CLAUS TRÖGER

ZUR URAUFFÜHRUNG FREI

Gibt es sie, die neuen Beziehungsmuster? – Rebecca, eine gutsituierte Mittvierzigerin, durchlebt ihre Lebenskrise nicht in der Konfrontation mit ihrem Ehemann, sondern auf der Couch ihres Psycho­thera­peuten. In dessen Praxis trifft sie auf Amanda, mit der sie einiges verbindet. (2007)

Details zum Stück ...

   ZURÜCK

„WER HAT ANGST VOR OLIVER TWIST?“

JUGEND-THEATERSTÜCK von CLAUS TRÖGER

Zehn Straßenkinder kämpfen in einem unterirdischen Kanalgewölbe ums tägliche Überleben. – Von der Hoffnung auf eine bessere Zukunft, wie bei Dickens' Klassiker, sind die traurigen Helden noch weit entfernt. (2006)

Details zum Stück ...

   ZURÜCK

| Alle Stücke von Claus Tröger im Vertrieb von: Sessler Verlag Wien

Foyer | Regisseur | Autor | Dozent | Vita | Kontakt

GRÖSSER | KLEINER . .